Zukunft von Mobilität und Logistik in Zeiten des Klimaschutzes

Leitung:
Dr. Achim Dercks (Stellv. Hauptgeschäftsführer, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. | DIHK)

Inhalt:
Mobilität und die Logistikwirtschaft sind derzeit einem disruptiven Wandel unterworfen. Zu den aktuellen Veränderungen bzw. Herausforderungen gehören die Digitalisierung (autonomes Fahren), die Veränderungen in der Logistik durch den weiter wachsenden Online-Handel, die technologische Entwicklung der Fahrzeuge und die Anforderungen aus der Klimaschutzpolitik. All diese Veränderungen finden in einem engen Korsett nationaler Regulierungen und nur langsam anpassungsfähiger Verkehrsinfrastrukturen statt. Betroffen ist darüber hinaus der Anker der deutschen Industrie: die Automobilbranche.

Das Seminar hat zunächst zum Ziel, die Herausforderungen in ihrer Tragweite für die Zukunft der Mobilität und der Logistik zu sortieren und Verknüpfungen herzustellen. Den Schwerpunkt werden die Anforderung aus der Klimaschutzpolitik bilden.

In einem zweiten Block sollen die technologischen Antworten auf die Ambition eines klimaneutralen Verkehrs und Logistikwirtschaft erarbeitet werden. Wichtige Impulse kommen dabei auch aus Szenarien zu Potenzialen & Kosten verschiedener erneuerbarer Energieträger – national und international. Nur so können realistische Entscheidungen getroffen werden und politische Entscheidungsträger dahingehend beraten werden. Damit verbunden will das Seminar einen Blick darauf werfen, wie sich Infrastrukturen in Quantität und Qualität verändern müssen, um die technologischen Lösungen zu ermöglichen.

In einem dritten Teil werden konkrete Zukunftslösungen/-visionen für einzelne Logistik- und Verkehrssegmente der Zukunft vorgestellt und diskutiert. Dabei spielen auch die Verkehrsträger Schiene und Binnenschifffahrt eine wichtige Rolle.


Programm:
Das aktuelle Programm wird spätestens 6 Wochen vor Seminarbeginn veröffentlicht.

Zeitplan:
Montag, 26. Oktober 2020
11:00 - 11:30 Uhr Akkreditierung
11:30 - 17:30 Uhr Seminar
18:00 - 19:30 Uhr Gemeinsamer Abendessen
Dienstag, 27. Oktober 2020
09:00 - 17:00 Uhr Seminar
Veranstaltungsort:
Hotel Mövenpick, Schöneberger Straße 3, 10963 Berlin

Übernachtungskosten pro Tag:
EZ: 159,00 €
DZ: 179,00 €

Tagungspauschale pro Tag:
Mo: 79,00 €
Di: 79,00 €

Hinweis: Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

Anmeldungen + Zimmerreservierungen nur über ISWA (siehe Anmeldebogen).

Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

ISWA selber verlangt kein Entgelt für das Seminar.

Die Teilnahme ist nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch ISWA möglich. Mit Ihrer Anmeldung und der Teilnahmebestätigung durch ISWA sind Sie dem Hotel gegenüber kostenwirksam verpflichtet.

Da jedes Seminar eine Arbeitseinheit bildet, wird die Teilnahme während der gesamten Zeit erwartet.


Titel
Zukunft von Mobilität und Logistik in Zeiten des Klimaschutzes
Termin
26.10.2020 - 27.10.2020
Veranstaltungsort
Hotel Mövenpick, Schöneberger Straße 3, 10963 Berlin
Tagungspauschale
158,00 €

Zimmerreservierung durch ISWA












Meine Adressdaten werden in den Verteiler für den Einladungsversand von ISWA aufgenommen, es sei denn, Sie widersprechen hier ausdrücklich.