Schrift: +-

TECHNOlino

Spielend Naturwissenschaft und Technik entdecken

TECHNOlino fördert durch die Einrichtung von Forscherecken in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen den spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik. Die Begleitung der Fachkräfte auf neuen Wegen bei der Bildungs- und Erziehungsarbeit und die nachhaltige Vernetzung von Kindertageseinrichtung, Grundschule und familienbewussten Unternehmen bilden dabei einen weiteren Schwerpunkt.

Der Wissensdurst und die Neugier der Kinder sind schier unerschöpflich. Sie möchten die Welt begreifen und verstehen. Kinder sind von Natur aus Forscher und ihr Entdeckerdrang ist groß. TECHNOlino setzt hier an und fördert durch die Einrichtung von Forscherecken in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen den spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik.

Praxisnahe Experimente für Kinder

Die entsprechenden Inhalte werden dabei mit Sprach-, Kreativitäts- und Bewegungserziehung sowie ethischer und musikalischer
Erziehung verknüpft. „Technolinchen“, die Handpuppe begleitet die Kinder schrittweise und themenbezogen beim Experimentieren und Forschen. Das TECHNOlino-Handbuch veranschaulicht praxisnah Experimente aus den Bereichen Wasser, Luft, Licht, Magnetismus, Mathematik und Technik.

Technische und naturwissenschaftliche Phänomene hautnah erleben

In Bildungspartnerschaften mit Unternehmen erhalten die Kinder Einblicke in die Arbeitswelt, erleben und erproben technische und naturwissenschaftliche Phänomene hautnah.

Nachhaltige Netzwerke schaffen

Die Qualifizierung des Fachpersonals zu Naturwissenschaft und Technik und die Begleitung bei der Umsetzung des Orientierungsplans stärkt die Kindertageseinrichtung als Ort des frühkindlichen Lernens. Nachhaltige Netzwerke von Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und familienbewussten Unternehmen verbessern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das bietet TECHNOlino
  • Begleitung bei der Umsetzung des Orientierungsplanes
  • Bildungspartnerschaften und gemeinsame Projekte mit Unternehmen
  • Einrichtung von Forscherecken
  • Fortbildung von Fachpersonal zur Umsetzung von Naturwissenschaft und Technik
  • Unterstützung auf dem Weg zum Prädikat "Technikfreundlicher Kindergarten"
  • Beratung bei der Planung und Umsetzung von naturwissenschaftlichen Projekten im Kindergarten (TECHNOlino-Handbuch - Experimente im Kindergarten)

Weitere Informationen zu TECHNOlino

Ursprünglich als Pilotprojekt der Arbeitgeber Baden-Württemberg und des Arbeitgeberverband Südwestmetall initiiert, wird TECHNOlino mittlerweile in über 200 Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg umgesetzt. Koordiniert wird TECHNOlino durch den Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung gGmbH.

700 Erzieherinnen und Erzieher wurden seit 2006 in den Themenfeldern Naturwissenschaft und Technik, Beobachten und Dokumentieren qualifiziert. Rund 10.000 Kinder in Kindertageseinrichtungen experimentieren und forschen mit TECHNOlino. 120 Unternehmen sind in nachhaltigen Bildungspartnerschaften aktiv und setzen Technikprojekte in Kindertageseinrichtungen um.
VIDEOS
Video
BILDER
Bildergalerie
33. Evangelischer Kirchentag in Dresden
PARTNER