Schrift: +-

Auf Entdeckungsreise im Betrieb

Pixi-Buch „Meine Freundin, die ist Ingenieurin“

Was hat der Schalter aus der Fernbedienung eines Spielzeugautos mit Erdbeerjoghurt zu tun? Das will Pixi in diesem Buch erfahren, denn sie besucht ihre Tante Julia, die als Elektroingenieurin arbeitet. Gemeinsam gehen sie auf Entdeckungsreise.

Die Metallarbeitgeber engagieren sich seit Jahren in der Werbung um qualifizierten Fachkräftenachwuchs. Um Frauen in technischen Berufen auch bei Kindern selbstverständlicher zu machen, haben die Metall-Arbeitgeberverbände nun eine Sonderauflage des Pixi-Buches „Meine Freundin, die ist Ingenieurin“ drucken lassen.

Das ursprünglich von dem Unternehmen Phoenix Contact entwickelte Buch ist ausschließlich über die Verbände zu beziehen. Es wird in erster Linie in Kindergärten eingesetzt und ist ein weitere Maßnahme im umfangreichen Engagement der Verbände zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchses insgesamt und der Förderung von Frauen in den M+E-Berufen.
VIDEOS
Video
BILDER
Bildergalerie
33. Evangelischer Kirchentag in Dresden
PARTNER