Freitag, 14. Mai

Thementag „Soziale Marktwirtschaft gestalten“

Als Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung galt die Soziale Marktwirtschaft jahrzehntelang als Garant für Wohlstand, Fortschritt und sozialen Ausgleich. Trotzdem hat sie heute an Akzeptanz verloren. Viele Menschen in Deutschland trauen der Sozialen Marktwirtschaft nicht mehr zu, den Herausforderungen unserer modernen Welt gerecht zu werden. Mit ihr sind Unternehmen, Manager und Unternehmer in eine Glaubwürdigkeitskrise geraten. Wir stehen für die Soziale Marktwirtschaft ein und wollen beim Thementag „Soziale Marktwirtschaft gestalten“ diskutieren, inwiefern sie hält, was sie verspricht: Gute Wirtschaftsbedingungen für die Unternehmen und ein soziales Netz, das die Schwächsten auffängt.

Forum „Die gefühlte Ungerechtigkeit“

Freitag, 14. Mai 2010 | 11.00 Uhr – 11.30 Uhr | Neue Messe München | Halle B5, Stand B06

Teilnehmer:
  • Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Inhaber Lehrstuhl für systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen Universität Bamberg, Stellvertretender Vorsitzender Sozialkammer der EKD
  • Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH
  • Moderation: Dr. Dominik Enste, Wirtschaftsethiker IW Köln
________________________________________________________________

Forum „Die Krise als Chance – für eine Kultur der Nachhaltigkeit“

Freitag, 14. Mai 2010 | 15.00 Uhr – 15.30 Uhr | Neue Messe München | Halle B5, Stand B06

Teilnehmer:
  • Christoph Silber-Bonz, Hauptgeschäftsführer Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e. V.
  • Dr. Michael Stahl, Geschäftsführer Bildung und Volkswirtschaft Gesamtmetall
  • Prof. Dr. Markus Vogt, Lehrstuhl für Christliche Sozialethik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Moderation: Dr. Karen Horn, Leiterin Hauptstadtbüro IW Köln
________________________________________________________________

Forum „Mit Werten in Führung gehen“

Freitag, 14. Mai 2010 | 16.30 Uhr – 17.00 Uhr | Neue Messe München | Halle B5, Stand B06

Teilnehmer:
  • Horst Eggers, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer für Oberfranken, Vorsitzender Evangelische Bundesarbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche
  • Pastor Peer-Detlev Schladebusch, Spiritual Consulting, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
  • Stephan K. Fischer, Geschäftsführer FISCHER Licht & Metall GmbH & Co. KG
  • Moderation: Dr. Dominik Enste, Wirtschaftsethiker IW Köln
_______________________________________________________________

Weitere Programmhinweise

Der 2. Ökumenische Kirchentag bietet viele Foren, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Die Wirtschaft diskutiert mit – und das nicht nur bei uns am Stand der deutschen Wirtschaft. Deshalb möchten wir Sie auch auf folgende Programmpunkte hinweisen:

Freitag, 14. Mai 2010, 11.00 - 12.30 Uhr, Kongresshalle, Theresienhöhe 15
Forum Kirche und Wirtschaft "Gute Geschäfte für das Gemeinwohl?" u. a. mit Peter Clever, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Freitag, 14. Mai 2010, 14.00-15.00 Uhr, St. Gabriel-Kirche, Versailler Str. 20
Handwerkergottesdienst „Was trägt zwischen Meterstab und Laptop? Hoffnungsbilder gestern und heute“
Weiterführende Informationen
VIDEOS
Video
BILDER
Bildergalerie
33. Evangelischer Kirchentag in Dresden
PARTNER