10.07.2008

Hundt: Abschluss im Einzelhandel beweist: Tarifautonomie in Deutschland funktioniert

Zum Tarifabschluss im Einzelhandel erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

„Der Abschluss im Einzelhandel zeigt einmal mehr, dass die Tarifautonomie in Deutschland funktioniert. Auch wenn lange um eine Lösung gerungen wurde, sind die Tarifparteien aus eigener Kraft zu einem Ergebnis gekommen, das den Interessen beider Seiten Rechnung trägt.

Ich sehe allerdings die Gefahr, dass es mit den geplanten staatlichen Mindestlöhnen zukünftig schwerer würde, solche Verträge auszuhandeln. Wenn der Staat in die Lohnfindung eingreifen und sogar abgeschlossene Tarifverträge außer Kraft setzen kann, schwindet der notwendige Druck auf die Tarifvertragsparteien, eigenverantwortlich angemessene Arbeitsbedingungen zu vereinbaren. Das wäre der Anfang vom Ende der Tarifautonomie.“


PRESSE - INFORMATION Nr. 062 / 2008, 10. Juli 2008
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN