24.04.2008

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Wirtschaft begrüßt wachsendes Interesse von Frauen an technischen Berufen

„Immer mehr Mädchen nutzen die Initiativen der zahlreichen beteiligten Unternehmen als Chance, sich über naturwissenschaftliche und technische Berufe zu informieren“, erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt anlässlich des heutigen Girls’ Day in Berlin. „Dies verdeutlicht das zunehmende Interesse junger Frauen, berufliche Perspektiven in diesem innovativen Bereich anzustreben. Allein im Wintersemester 2007/2008 haben 13 Prozent mehr Frauen ein ingenieurwissenschaftliches Studium an einer deutschen Hochschule aufgenommen als im Vorjahr. Die deutsche Wirtschaft begrüßt diese Entwicklung, insbesondere vor dem Hintergrund des rapide zunehmenden Ingenieurmangels.“

Die BDA öffnet auch in diesem Jahr wieder ihre Türen zum Girls’ Day. In Kooperation mit den Unternehmen Bayer Schering Pharma AG und Deutsche Bahn AG erhalten 28 Schülerinnen der Jahrgangsstufen 10 und 11 eines Bonner Gymnasiums Einblick in die Tätigkeiten eines Spitzenverbands der deutschen Wirtschaft und in die Arbeits- und Personalentwicklungsprozesse zweier renommierter deutscher Großkonzerne. Die Bayer Schering Pharma AG präsentiert die Forschung und Produktion eines Pharmakonzerns und informiert die Schülerinnen über das duale Studienangebot des Unternehmens. Die Deutsche Bahn AG berichtet neben Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven über Nachhaltigkeits- und Umweltkommunikation in ihrem Konzern.


PRESSE - INFORMATION Nr. 033 / 2008, 24. April 2008
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN