27.08.2010

Arbeitsrechtler kommen zur Tagung in Warnemünde zusammen

Das Arbeitsrecht ist gerade auch wegen einer Vielzahl neuer Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts und des Europäischen Gerichtshofes ständig in Bewegung. Eine professionelle Personalarbeit, Vertragsgestaltung und arbeitsrechtliche Beratung setzt die umfassende Kenntnis der aktuellen Entwicklungen voraus. Das erforderliche Fachwissen vermittelt die Sommertagung der Servicegesellschaft der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (GDA) in Warnemünde.
Die Referenten der „4. Sommerakademie Arbeitsrecht“ stellen die Folgen der neuesten Rechtsprechung und aktueller Gesetzgebungsvorhaben vor. Die Teilnehmer erwartet eine Auseinandersetzung mit den Entwicklungen im Arbeitskampfrecht und im Recht der Zeitarbeit. Ausführlich beleuchtet werden die Folgen der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für das deutsche Urlaubsrecht. Es werden Wege erläutert, wie mit Instrumenten des Arbeitsrechts und des Arbeitsförderungsrechts insbesondere in Zeiten der wirtschaftlichen Krise Arbeitsplätze erhalten und die notwendigen Kosteneinsparungen vorgenommen werden können. Vorgestellt werden die neuesten Entwicklungen zur Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht.

Die Tagung findet statt vom
27. bis 28. August 2010 in Warnemünde, Yachthafenresidenz Hohe Düne Am Yachthafen 1, 18119 Rostock-Warnemünde Telefon: 0381/5040-0, Fax: 0381/5040-6099.

Weitere Infos unter www.sommerakademie-arbeitsrecht.de