20.04.2009

Made in Euromed I – Made in Germany goes Mediterranean

Im Rahmen des EU-Projektes „Invest in Med“ zur Förderung der Zusammenarbeit mit der Mittelmeerregion lädt die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände zusammen mit der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft Vertreter der algerischen Arbeitgeberorganisation Confédération Générale des Entreprises Algériennes (CGEA) und der tunesischen Arbeitgeberorganisation Union Tunisienne de l´Industrie, du Commerce et de l´Artisanat (UTICA) zu einem Workshop nach Berlin und München ein.
Im Workshop erfahren die Teilnehmer, wie Verbandsarbeit in Deutschland funktioniert und erhalten Anregungen für eine moderne Verbandsarbeit. Der viertägige Workshop vom 20.- 24. April soll dem intensiven Informations- und Erfahrungsaustausches der Organisationen dienen und den Grundstein für ein Netzwerk zwischen den deutschen und maghrebinischen Partnern legen. Der Workshop „Made in Euromed – Made in Germany goes Mediterranean“ als erstes Projekt der Initiative ist der Auftakt für eine Reihe gemeinsamer Projekte. Bereits vom 30. Mai – 04. Juni findet im Rahmen der jährlich stattfindenden Foire Internationale d´Alger (FIA), der größten Wirtschaftsveranstaltung Algeriens, eine Unternehmerreise nach Algerien statt. Hauptschwerpunkt der Reise werden B2B-Gespräche auf der internationalen Messe mit algerischen und tunesischen Unternehmen sein.